flugzeug_17
flugzeug_12

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ): Stand 25.01.2017

1. Allgemeines:

Nachstehende AGB gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Ratzo-Modellbau, ist jederzeit berechtigt, diese AGB einschließlich aller evtl. Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Davor eingehende Aufträge oder Bestellungen werden zu den bis dahin gültigen AGB´s bearbeitet.

2. Angebot des Webshop´s:

Unsere im Webshop enthaltene Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unserer Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Bestellungen und Aufträge nehmen wir schriftlich per E-Mail entgegen. Der im Webshop angegebene Preis ist Bindend.

3. Lieferung und Zahlung:

Eine Lieferung erfolgt nur gegen Vorkasse ( Überweisung oder PayPal ). Eine Zahlung bei Abholung ist nach Terminabsprache auch möglich. Der Versand erfolgt vorrangig mit DHL und wird nur Versichert durchgeführt. Die Versandkosten richten sich nach Gewicht und Größe des Pakets, sowie der zum Zeitpunkt des Versands gültigen Preise seitens DHL. Bei Versand in nicht EU-Länder kommen noch zusätzliche Versicherungsgebühren hinzu. Beschädigungen an der Verpackung sind vom Zusteller schriftlich bestätigen zu lassen. Ist der Inhalt sichtlich beschädigt, ist diese Beschädigung mit einem Bild zu dokumentieren und schriftlich bei uns zu melden.

4. Bestellabwicklung:

Nach Eingang der schriftlichen Bestellung versenden wir eine Bestätigungsmail, welche nur den Erhalt der Bestellung quittiert. Nicht alle Artikel sind immer auf Lager und können daher bei der Bestätigung einen unverbindlichen Liefertermin bekommen. Dieser kann allerdings durch nicht Planbare Dinge sich auch flexible Verschieben. Kurz vor Liefertermin senden wir per E-Mail die Rechnung. Durch bezahlen der Rechnung wird der Kaufvertrag geschlossen.

5. Rückgaberecht:

Ratzo-Modellbau gewährt ein 14-tägiges Rückgaberecht. Das Rückgaberecht beginnt am Tage der Zustellung und endet mit dem öffnen des CD-Klebesiegels. Zur Wahrung der Rückgabefrist ist eine kurze schriftliche Mitteilung per E-Mail ausreichend. Gemäß Fernabsatzgesetz trägt die Kosten der Rücksendung der Käufer. Eine “ unfreie” Rücksendung wird von uns nicht angenommen. Die Rücksendung muss Versichert erfolgen und wird nach Eingang von uns auf Vollständigkeit geprüft. Erst danach wird der Kaufpreis zzgl. Versandkosten rückerstattet. Wurde bei der Überprüfung festgestellt, dass die CD-Hülle doch geöffnet wurde, berechnen wir 20,--€, dar davon auszugehen ist das der Inhalt der CD kopiert wurde. Rücksendekosten werden von uns nicht Erstattet. Unversicherte Rücksendung kann bei Beschädigung oder Verlust nicht zurückerstattet werden.

6. Ausschluss vom Rückgaberecht:

Vom Rückgaberecht ausgeschlossene sind Waren, welche gesondert angefertigt wurden ( z.B. Tragflächenrippen ). Ausgeschlossen sind auch Bausätze wo bereits mit dem Bau begonnen wurde, oder das Klebesiegel der CD geöffnet wurde.

7. Gewährleistung:

Eine gesetzliche Gewährleistung auf die Bausätze wird Grundsätzlich ausgeschlossen, da es sich um Holzbauteile handelt. Die Fräsbauteile unterliegen einer Gewährleistung von 14 Tagen, ab Zustellung des Paketes. Diese Gewährleistung bezieht sich auf Fräsfehler an den Kanten, bzw. Ausbrechungen, wo bei der Fertigung übersehen wurden. Kleinere Macken im Bereich 2-3 mm stellen kein Problem des Bausatzes da und fallen nicht unter diese Gewährleistung. Holzleisten, ob fertige oder zugeschnittene, entfallen gänzlich aus der Gewährleistung, da das verwendete Holz sich flexible verarbeiten lässt und seine spätere Form durch Verkleben einnimmt. Gewährleistungsansprüche müssen innerhalb 14 Tage mit Belegung durch Bilder gestellt werden.

8. Eigentumsvorbehalt:

Die Ware wird erst nach Zahlungseingang verschickt.

9. Datenspeicherung:

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes ( BDSG ) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels EDV-Anlage gemäß § 33 ( BDSG ) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

10. Soziale Netzwerke:

Wir weißen darauf hin, das Probleme oder Mängel an Bausätzen erst Wir die ersten Ansprechpartner sind. Wir bitten es zu Unterlassen, ohne das uns die Möglichkeit der Nachbesserung gegeben wird, negative oder gar Geschäftsschädigende Berichte in Sozialen Netzwerken zu verbreiten, welche evtl. noch erfundene Zusätze enthalten. Solche Einträge werden Wir juristisch prüfen lassen und ggf. rechtliche Schritte einleiten.